Submission (Ausschreibung, Angebotsvergleich, Vergabe)

Sie haben ein Projekt ins Auge gefasst und wollen dieses nun von verschiedenen Anbietern (Planer, Lieferanten, Unternehmer) für die Planung und Realisation offerieren lassen?

Ich biete Ihnen folgende Leistungen an:
  • Ausschreibung von Wettbewerben
  • Ausschreiben von Planungsleistungen (Architektur, Bauingenieur, Fachingenieure, Spezialisten)
  • Ausschreibung von Bauleistungen mit Einzelunternehmern
  • GU-/TU-Ausschreibungen
Arten der Ausschreibung:
Zur Strukturierung der Ausschreibung bieten sich unterschiedliche Baukostenarten an:
Der Baukostenplan BKP Hochbau ( SN 506 500) ist am stärksten verbreitet und gliedert sich nach erbringenden Unternehmerleistungen (bsw. BKP 211 Baumeisterarbeiten, BKP 273 Allgemeine Schreinerarbeiten etc.).
Eine modernere Art bildet der Baukostenplan eBKP-H (SN 506 511) . Dieser wurde im Jahre 2012 eingeführt und gliedert die Ausschreibung anhand definierter Elementen (bsw. G2 Bodenbelag, J1 Mobiliar etc.).
Die unterschiedlichen Baukostenarten dienen der Ermittlung und Strukturierung der Baukosten und der daraus resultierenden Kennwerten für Vergleichsobjekte.

Für die detaillierte Ausschreibung von Unternehmerleistungen bediene ich mich unterschiedlicher Modelle:
  • Ausschreibung nach Normpositionenkatalog NPK: Diese Form der Ausschreibung entspricht dem Standard in der schweizerischen Bauwirtschaft und wird mittels Vorausmass erstellt.
  • Funktionale Ausschreibung: Dieses Modell beschreibt die gewünschte Konstruktion und gibt eignet sich besonders dann, wenn der Anbieter die Möglichkeit hat, seine bevorzugte Arbeitsweise und Produkte zu offerieren.
  • Gemischte Ausschreibung: Um eine Ausschreibung klar strukturiert, übersichtlich und nachvollziehbar für den Anbietenden darzustellen, lohnt es sich meist, eine Mischform zu wählen entsprechend der Arbeitsgattung.
Mehr Infos zu den Baukostenarten erhalten Sie bei der Zentralstelle für Baurationalisierung CRB: http://www.crb.ch